Tag Archives: ernährung

Gesunde Ernährung durch Metabolic Balance


Wenn man Gewichtsprobleme hat, einen zu hohen Cholesterinspiegel aufweist oder sich generell eher ungesund ernährt, wird es Zeit sich auf eine gesündere Ernährung und allgemein auf eine bessere Lebensführung einzustellen. Dies ist nicht immer so einfach, doch mit der nötigen Hilfe kann ein derartiger Schritt einfacher gemeistert werden. Mittels eines Ernährungsberaters besteht die Möglichkeit eine Ernährungsumstellung anzustreben, die die Lebensweise verbessert und auf eine gesunde Ernährung vorbereitet. Erwähnenswert wäre in dem Fall Metabolic Balance, ein spezielles Stoffwechselprogramm, welches die Lebensqualität deutlich steigern kann. Bei jenem Ernährungsprogramm handelt es sich nicht um keine herkömmliche Diät, sondern wohl eher um eine Ernährungsumstellung, die auf eine gesunde und ausgewogene Nahrung vorbereitet.

Das Programm wird individuell erarbeitet und wird anhand verschiedener Blutwerte zusammengestellt. Das Schöne an jenem Stoffwechselprogramm ist, dass lediglich die ersten zwei Tage etwas gewöhnungsbedürftig sind. Denn in jenen Tagen wird nur zu Obst und Gemüse geraten, wobei es ich zum Beispiel um eine Gemüsesuppe handeln kann. Metabolic Balance ist ein gesundes Ernährungskonzept, welches auch von älteren Menschen vorgenommen werden kann. Hierbei werden einem die diversen Nahrungsmittel erklärt und welche Wichtigkeit diese haben. Generell spielt bei der Gesundheitserhaltung die Ernährung eine wichtige Rolle. Bei zahlreichen Diäten wird auf Fett verzichtet, was jedoch die Wenigsten wissen ist, dass Fette wichtig sind.


Man sollte jedoch auf die Art der Fette achten. Erwähnenswert wären beispielsweise die gesättigten, die ungesättigten und die mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Gesättigte Fettsäuren sind in tierischen Nahrungsmitteln wie beispielsweise Wurst oder Butter enthalten und erhöhen bei häufigem Verzehr den Cholesterinspiegel, daher gilt es diese bei Metabolic Balance zu reduzieren. Um den Bedarf an Fetten zu decken, kann man stattdessen zu pflanzlichen Fetten greifen, die durch den Verzehr von Fisch und durch die Bereicherung von pflanzlichen Ölen, Nüssen oder Samen aufgenommen werden können. Ungesättigte oder mehrfach gesättigte Fettsäuren liefern außerdem das wichtige Omega 3, welches unter anderem für die Gesunderhaltung des Herz- Kreislaufsystems verantwortlich ist.

Biotomaten doch gesünder?


Das Thema Bio und der Ernährung ist immer wieder ein Thema. Wer sich mit biologisch angebauten Obst und Gemüse ernährt, lebt gesünder. Doch dies wird immer wieder in Frage gestellt.
Doch beim Thema Biotomaten ist der Schritt wohl endgültig vollzogen. Denn eine Studie an der Universität in Ceará (in Brasilien) hat nun nachweisen können das Biotomaten wesentlich mehr Vitamin C beeinhalten als normal angebaute Tomaten.
Interessant ist aber das Ergebnis warum Biotomaten mehr Vitamin C in sich tragen.

Tomaten aus Bioanbau tragen mehr Vitamin C und Zucker in sich als herkömmlich angebaute Tomaten. Und zwar weil bei den Biotomaten keine Pestizide eingesetzt werden. Um sich gegen Schädlinge zu schützen produzieren die natürlicheren Tomaten vermehrt Vitamin C. Also ein eigenes Bioinsektizid. Insgesamt tragen Biotomaten 57 Prozent mehr Vitamin C als herkömmlich in der Massenproduktione gezogene Tomaten.

Das eigens gezüchtete Tomaten einen besseren, “tomatigeren” Geschmack haben, hört man sehr oft von Hobbygärtnern die Ihre Tomaten im Garten züchten und beispielweise mit “Nützlingen” verteidigen.
Auch hier zeigt sich das Bioware besser schmeckt und hochwertiger in seinen Mineralstoffen.

Nun kann jeder sagen, das ist wieder mal nur eine weitere Studie. Und dann auch noch aus Brasilien. Doch immerhin wurde so ein erster Weg eingeschlagen um zu zeigen das Bioware langfristig mehr als nur ein Ernährungstrend ist.

Regelmäßiges Essen von Tomaten ist ein zusätzlicher Schutz vor Sonnenbrand. Das enthaltene Lycopin reichert sich in der Haut an und schützt so vor Sonnenbrand. Besonders viel vom Lycopin ist in Tomatenmark enthalten.

« Older Entries